Australisches Teebaumöl 10ml

CHF 10.00

Nur noch 2 verbleibend

Ätherisches Öl für ihr Wohlbefinden

Schon die alten Ägypter, Griechen und Römer kannten Destillationsverfahren und nutzten die Aromata verschiedener Pflanzen für ihr Wohlergehen. Ätherische Öle spielten dabei stets eine wesentliche Rolle. Sie werden in den Öldrüsen der Pflanzen gebildet. Abgesehen von den aromatischen Düften enthalten die besonderen Öle sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, die in der Natur dazu dienen, Insekten zur Bestäubung anzulocken, Schädlinge fernzuhalten oder um sich gegen Krankheiten, die durch Pilze oder Bakterien hervorgerufen werden, zu schützen.

Die Beständigkeit des Teebaums

Für unser Teebaumöl bedienen wir uns ausschließlich dem australischen Teebaum – Melaleuca alternifolia. Auch dieser hat die Eigenschaft sehr unempfindlich gegenüber Krankheiten zu sein und jeder noch so schwierigen Lebenssituation zu trotzen. Während die zur Gattung der Myrtenheide gehörende Pflanze der indigenen Bevölkerung Australiens schon seit jeher als beliebtes Hausmittel diente, lernte Europa den Teebaum erst durch James Cook kennen. Der britische Weltumsegler kam 1770 nach Australien und beobachtete dabei die Aborigines im Umgang mit dem vielfältigen Gewächs. Den Namen verdankt der Teebaum dem damals mitgereisten Naturkundler Joseph Banks, der die Blätter zum Brauen eines Ersatzgetränkes nutzte, da den Briten auf ihrer Reise der Tee ausging.

Maleuca alternifolia kommt lediglich an den Küsten der australischen Bundesstaaten New South Wales und Queensland vor. Dabei wächst die Art von Meereshöhe bis in etwa 800 Meter Höhe. Der immergrüne Strauch erreicht eine Wuchshöhe von 2,5 bis 14 Meter. Auf den Blättern sitzen zahlreiche, dicht sitzende Öldrüsen, die wir für die Herstellung unseres Teebaumöls anzapfen. Das reine Teebaumöl, dass sie in unserem Produkt finden, hat eine klare bis leicht gelbe Farbe und einen frischen, aromatischen Geruch.

Zutaten

100% Melaleuca alternifola

Hinweis

Verwendung als Duftöl empfohlen










Kategorie Öle